Commerzbank tilgt Dresdner Bank und 9000 Arbeitsplätze

Nach vielen Monaten des Ringens ist es nun soweit. Die zweite deutsche Großbank, nach der Deutschen Bank ist durch die Übernahme der angeschlagenen Dresdner Bank durch die Commerzbank entstanden. Die Konsequenz: Der Name „Dresdner Bank“ verschwindet und die neue Großbank streicht 9000 Stellen und etliche Filialen. 

Damit geht ein Stück deutscher Geschichte wohl zu Ende bzw. in eine neue Runde und die Auswirkungen der Finanzkrise bekommen ein neues Gesicht. Na dann, R.I.P. Dresdner Bank

Quelle: heute.de