1. Münchener Fachanwaltstag IT-Recht war ein großer Erfolg

Vor genau einer Woche begann der 1. Münchener Fachanwaltstag IT-Recht, organisiert von Teilnehmern des letztjährigen Fachanwaltskurses IT-Recht in München und dem DAVIT. Die Veranstaltung mit ca. 40 Teilnehmer fand hoch über dem Eisbach auf den Dächern Münchens statt. Diese besondere Location zeigte sich als idealer Rahmen für eine besondere Veranstaltung.

Der erste Fachanwaltstag hielt für die Teilnehmer einen bunten Strauß von Vorträgen parat. Von den rechtlichen Herausforderungen im Social Media Marketing über Sicherheitslücken in Embedded Systems zu komplexen Themen zu IT-Projekten mit dem Controlling von IT-Projekten und den besonderen Anforderungen an Service Level in der Cloud. Aber auch dogmatischere Themen, wie die Pfändung von Domains oder Erschöpfung des Verbreitungsrechts wurden besprochen.

Weder die Veranstaltung an sich, noch die Referenten verstrickten sich dabei in rein dogmatische Fragestellungen oder netz- und rechtspolitische Fallstricke. Vielmehr wurden die Probleme auf ihre Kernbereiche herunter gebrochen und deren Auswirkungen und mögliche Lösungsansätze für die Praxis dargestellt. Etwas kurz kamen die Diskussionen über die Probleme. Ein Grund mag der straffe Zeitplan der Veranstaltung gewesen sein, andererseits sicherlich auch die übliche Zurückhaltung bei solchen Veranstaltungen. ;)

Alles in allem war der erste Münchener Fachanwaltstag IT-Recht eine sehr gelungene Veranstaltung, die mit ihrer Ausrichtung auf den Alltag von IT-Rechtlern in Wirtschaftskanzleien und Unternehmen einen Fokus genommen hat, den andere IT-rechtliche Fortbildungsveranstaltungen nicht in diesem Maße aufweisen. In diesem Sinne, ein herzlichen Dank an die Organisatoren und ich freue mich auf den zweiten Münchener Fachanwaltstag IT-Recht.

2 Antworten auf „1. Münchener Fachanwaltstag IT-Recht war ein großer Erfolg“

  1. Als Teilnehmer kann ich mich nur anschließen: Es war eine durch und durch gelungene Veranstaltung. Danke an die Organisatorinnen und Organisatoren. Ich bin nächstes Jahr hoffentlich wieder dabei.

Kommentare sind geschlossen.