n-tv: Werbeblocker-Nutzer sind Verbrecher!

Unverdaulich war schon die Kampagne der GVU gegen Schwarzkopierer mit dem Titel „Raubkopierer sind Verbrecher“. Nun scheinen ganz neue Schmarotzer und Verbrecher gefunden worden zu sein. Internet-Nutzer die sich gegen die Werbeflut im Internet zur Wehr setzen mit Hilfe von Werbeblockern in ihren Browsern. n-tv diskreditiert diese freie (und gute) Entscheidung in dem sie mündige Bürger mit Straftätern auf eine Stufe stellen:

[…]Natürlich können wir den Einsatz nicht verbieten. Das gilt aber auch für Schwarzfahren oder an der Supermarkt-Kasse vorbeimogeln. Wenn Sie unsere Seite nutzen wollen, sollten Sie auch unser Geschäftsmodell akzeptieren: Die Finanzierung durch Werbeeinahmen. Es ist eine Frage des Anstands und des guten Benehmens, auf den Einsatz von Werbeblockern zu verzichten. […]

Denn Schwarzfahrer erfüllen den Tatbestand des § 265a StGB und „an der Supermarkt-Kasse vorbeimogeln“ fasst immerhin die ganze Rechtsdogmatik um die Abgrenzung zwischen Diebstahl, Betrug und Unterschlagung mit ein. 

Mit solchen markigen wie unverschämten Aussagen, will n-tv wohl die Tatsache auf eine Gruppe von Nutzern abwälzen, die das Geschäftsmodell von n-tv.de nicht mitträgt. Vielleicht ist es aber eher ein Fehler im Geschäftsmodell?

[gefunden auf Basic Thinking]

3 Antworten auf „n-tv: Werbeblocker-Nutzer sind Verbrecher!“

  1. http://www.abzockwelle.de/m_030.htm

    Und weil offene Briefe gerade en Vogue sind, schreibe ich auch einen.

    Liebe N-TV Redaktion
    Wie Sie auf Ihrer Seite ganz richtig bemerken, können Sie die Nutzung von Werbe- und Popup-Blockern nicht verbieten. Diese Programme sind völlig legal und erfüllen einen ähnlich sinnvollen und segensreichen Zweck wie Virenscanner und Firewalls. …….

  2. Pingback: Epiblog
  3. Hallo wertes Team !
    Ich bin auf der Suche nach einem Portal auf,/in dem ich meine Kritik an die medien objektiv und sachlich vorbringen kann.
    Leider gibt es keine Anlaufstelle für Zuschauer.Jeder Sender hat seine
    „Service“ Hotline ect, aber Kritik wird da garnicht oder mit standart Antworten beantwortet.
    Wäre nett wenn Sie mir weiter helfen könnten.

    mit freundlichen Grüßen
    L. Stutz

Kommentare sind geschlossen.