Was ein Jurist so alles mit sich rumschleppt: Zeigt euer go bag!

Unter Computerfreaks wird gerne gemessen und verglichen. Heute sind es Desktop-Hintergründe, morgen sind es andere Gimmicks wie „Widgets“. Nun kam die Idee auf, den alltäglichen Balast zu veröffentlichen.

Wie sieht es bei den bloggenden (oder blog-lesenden) Juristen aus? Zeigt her eueren täglichen Tascheninhalt. Meiner sah in dieser Woche so aus:

Go bag

9 Antworten auf „Was ein Jurist so alles mit sich rumschleppt: Zeigt euer go bag!“

  1. Oder Sennheiser oder Creative. Koss emfpinden viele als unangenehm, aber ich glaube die wären auch was für mich, die gehen ja ziemlich tief ins Ohr. Im Moment habe ich noch Creative EP 630 an meinem iPod hängen.

  2. Und einen schnellen Thinitus dazu, ich bleibe lieber bei den offenen ipod-Hörern, meine Gesundheit wirds mir wohl danken.

  3. Glaube ich nicht, dass man Tinutus davon bekommt, da man auch bei viel geringer Lautstärke viel mehr hört :) Und die Ausblendung der Umgebungsgeräusche ist herrlich entspannend.

    Einmal In-Ears und du willst nie wieder was anderes.

    Aber mal ne andere Frage: Die Kabel der original iPod-Hörer stecken lohse in den Kopfhörern. Ist dir nie aufgefallen, dass sie klappern?

  4. Das ist doch nicht etwa eins von diesen kleinen Jutetäschchen, mit denen man den Schönfelder rumtragen kann?? Ist das wirklich nötig…!?

  5. Pingback: kontextbewusst*

Kommentare sind geschlossen.